COUNT24 VANTOM Website Monitoring

COUNT24 Teilnahmebedingungen



§1 - Geltungsbereich
Diese AGB gelten für sämtliche Beziehungen zwischen dem Betreiber von COUNT, der Webmasterware.net GmbH & Co. KG, vertreten durch den Geschäftsführer Michal Dobrajc, Maarstr. 6, 54292 Trier (nachfolgend "COUNT24" genannt) und dem Benutzer dieser Seiten. Anderslautende Bedingungen bedürfen für eine Anerkennung der ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung durch COUNT24.
Mit der Anmeldung zu dem unter §2 beschriebenen Dienst bestätigt der Benutzer, diese AGB gelesen sowie uneingeschränkt akzeptiert zu haben.

§2 - Leistungsgegenstand
COUNT24 stellt dem Benutzer einen Zugriffszähler für Internet-Seiten sowie die statistische Auswertung der gesammelten Zugriffsdaten zur Verfügung. Der Benutzer kann wählen, ob er tatsächliche Seitenaufrufe ("Pageviews") oder Besucher ("Visits") mittels Reloadsperre zählen lassen möchte. In beiden Fällen ist die Funktion auf täglich maximal 1.500 Zähler begrenzt, soweit nicht ausdrücklich etwas anderes in Schriftform vereinbart wurde.

§3 - Kostenlose Testphase - kostenpflichtige Nutzung
Der Dienst kann nach einer Anmeldung einmalig 14 (vierzehn) Tage kostenlos getestet werden. Eine zeitlich verlängerte Testphase unseres Dienstes ist nur mit ausdrücklicher Zustimmung durch COUNT24 möglich. Wiederholte Neuanmeldungen eines Benutzers zur Verlängerung der Testphase sind unzulässig. Der Benutzer geht durch die Nutzung der Testphase keinerlei Verpflichtungen ein. Nach Ablauf der Testphase wird die Zählung eingestellt und die Nutzung des Dienstes kann durch Vorauszahlung des Jahresbeitrags gemäß der aktuellen Preisliste verlängert werden.

Wünscht der Nutzer nach Ablauf der Testphase keine weitere Nutzung, hat er seinen Account aus dem passwortgeschützten Mitgliederbereich heraus selbständig zu löschen und den Zählercode von seiner Webseite zu entfernen. Erfolgt diese Löschung nicht, wird der Benutzer mittels einer E-Mail in unregelmässigen Abständen vom Ablauf der Testphase in Kenntnis gesetzt und aufgefordert, den Account entweder zu löschen oder ein Jahresabonnement zu erwerben.

Preisänderungen sind jederzeit mit Wirkung für die nächste Abrechnungsperiode möglich. Bei vorzeitiger Kündigung oder Nichtinanspruchnahme des Dienstes aus nicht im Verantwortungsbereich von COUNT24 liegenden Gründen erfolgt weder eine vollständige noch anteilige Erstattung der bereits gezahlten Beträge.

COUNT24 führt zusätzlich eine Toplist, bei der die Homepages von Benutzern den höchsten Zählerständen des jeweiligen Tages nach aufgelistet werden. Die Toplist ist nicht Vertragsbestandteil sondern eine freiwillig erbrachte Leistung und kann jederzeit ohne Angabe von Gründen eingestellt werden. Ein Anspruch auf Veröffentlichung bzw. Aufnahme des Links zur Homepage des Benutzers in der Toplist besteht nicht, insbesondere sind Seiten mit erotischen oder pornografischen Inhalten von jeder Veröffentlichung ausgeschlossen.

§4 Widerrufsrecht für Verbraucher

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:
 
Widerrufsbelehrung
 
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
 
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Webmasterware.net GmbH & Co. KG, Maarstr. 6, 54292 Trier, Telefon: (0651) 999 399 - 0, Telefax: (0651) 999 399 - 29, E-Mail: info@webmasterware.net) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
 
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
 
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, ein-schließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüg-lich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungs-mittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.



§5 - Teilnahmeberechtigung
Teilnahmeberechtigt sind alle Personen mit einer Homepage, die weder teilweise noch vollständig gegen geltendes deutsches und internationales Recht verstösst. Insofern stellt der Benutzer COUNT24 von jeglichen Ansprüchen Dritter frei.

COUNT24 behält sich das ausdrückliche Recht vor, einen Benutzer von der Nutzung des Dienstes auszuschliessen oder aufgrund von Verstössen gegen diese AGB ein Abonnement fristlos zu kündigen.

§6 - Haftungsbeschränkung
COUNT24 haftet ausschliesslich für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit und ausschliesslich gegenüber Abonnenten der kostenpflichtigen Leistung, nicht aber während der Testphase. Im Übrigen ist jegliche Haftung für durch die Nutzung oder Nichtnutzung des Dienstes verursachten direkten oder mittelbaren Schäden ausgeschlossen.

Vorübergehende, kurzfristige Einschränkungen oder Ausfälle des Dienstes können aus technischen Gründen nicht ausgeschlossen werden und berechtigen weder zur Preisminderung noch zur Kündigung. Gleiches gilt für Auszeiten aufgrund von planmässigen Wartungsarbeiten.

Aufgrund der Struktur des Internet ist es möglich, daß der Server von COUNT24 für bestimmte Nutzergruppen nicht oder nur eingeschränkt erreichbar ist. Dies liegt nicht im Verantwortungsbereich von COUNT24 und löst keine Ansprüche gegen COUNT24 aus.

§7 - Datenschutz
Für die Nutzung des Angebotes von COUNT24 ist eine Anmeldung erforderlich, bei der persönliche Daten zum Zwecke der technischen sowie vertraglichen Abwicklung erhoben werden.

Mit der Anmeldung erklärt sich der Benutzer mit dieser Erhebung, Nutzung und Verarbeitung der Daten, sowie mit dem gelegentlichen Empfang elektronischer Post (Email) von COUNT24 einverstanden. Die Daten werden in sicherer Form sowie im Rahmen der technischen Möglichkeiten anonymisiert und pseudonymisiert gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt ausser im Falle einer behördlichen Anweisung nicht.
Diese Einwilligung ist jederzeit ohne Begründung mit Wirkung für die Zukunft durch Abmeldung von diesem Dienst widerrufbar, hierzu genügt die Abmeldung des Benutzers von diesem Dienst innerhalb seines Login-Bereichs.

Macht der Benutzer Gebrauch von der Auto-Login Funktion, willigt er desweiteren ein, dass ein Cookie auf seinem Rechner mit seinen Zugangsdaten angelegt und bei jedem Besuch der Seiten wieder ausgelesen wird. Diese Einwilligung ist mit der Deaktivierung der Auto-Login Funktion oder der Abmeldung von diesem Dienst widerrufbar.

§8 - Sonstiges
Sämtliche von diesen AGB abweichenden Abreden erfordern der Schriftform. Das Schriftformerfordernis kann ausschliesslich schriftlich abbedungen werden.

Sollte eine Klausel dieser Bedingungen unwirksam sein, berührt das die Gültigkeit der anderen Klauseln nicht. Ist eine Klausel dieser Bedingungen nur in einem Teil unwirksam, so behält der andere Teil seine Gültigkeit. Die Parteien sind gehalten, eine unwirksame Klausel durch eine wirksame Ersatzbestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bedingung möglichst nahe kommt.



[]